Wie funktioniert Blackjack? Wir erklären Ihnen die Regeln

Bei uns gibt es reichlich Tipps zum Live Blackjack

Live Blackjack ist ein Spiel, welches in keinem Casino fehlen darf. Wer einmal mit diesem Spiel warm wurde, möchte nichts anderes mehr spielen. Es ist einfach zu erlernen und es gibt immer die Möglichkeit, noch besser zu werden. Heute möchten wir Ihnen erklären wie Blackjack funktioniert. Wir erklären Ihnen die Grundregeln und die wichtigsten Begriffe, damit Sie direkt losspielen können. Tipp: Starten Sie Blackjack Anfang unbedingt im Demomodus. Ohne Stress und ohne Risiko lernen Sie dadurch nach und nach das Spiel kennen und lieben. Im Demomodus lassen sich Strategien auch besser entwickeln und erproben. Zum Einstieg ist Spielgeld ideal, um sich überhaupt mit dem Spiel auseinander zu setzen. Suchen Sie sich eine Plattform und loggen Sie sich ein. Nehmen Sie dann unsere Tipps zur Hand und probieren Sie es aus.

Was ist eigentlich Ziel beim Blackjack und wie erreicht der Spieler dies am schnellsten?

Ziel von Blackjack ist es der 21 am nächsten zu sein. In der ersten Runde teilt der Dealer jedem Spieler und sich selbst zwei Karten aus. Die Spielerkarten werden offen aufgelegt, ebenfalls die Karten vom Dealer. Erreichen Sie bereits 21 Punkte, haben Sie ein Blackjack. Falls Sie weniger Punkte haben, entscheiden Sie sich für weitere Karten „Hit“ oder Sie verweigern weitere mit „Stand“. Der Dealer teilt nochmals Karten aus, ebenso sich selbst. Nun sollte bereits ein eindeutiges Ergebnis erscheinen. Haben Sie 20 Punkte und der Dealer 19, sind Sie der Gewinner. Falls Sie beide 20 Punkte haben, ist es ein Unentschieden „Push“, falls Sie mehr als 21 Punkte erreichen, haben Sie verloren. Es gibt noch weitere Möglichkeiten in das Spiel einzugreifen, diese möchten wir Ihnen in Folge erklären, außerdem zeigen wir Ihnen die Werte der Karten.

Die Blackjack Kartenwerte

Die Kartenwerte sind recht leicht zu merken. Alle Karten von 1-10 haben den entsprechenden Wert der Karte. Die Karte 1 ist 1 Punkt wert usw. Bube, Damen und König haben den Wert 10 und die Asse 1 oder 11. Es kommt drauf an, welche Zahl benötigt wird. Falls Sie 10 Punkte haben, gilt das Ass als 11 und Sie erreichen damit ein Blackjack. Bei 20 Punkten würde die Karte den Wert 1 aufweisen damit Sie keinen Nachteil haben.

Spezielle Dealer Regel

Der Dealer darf nicht immer frei entscheiden. Beispiel: Falls die Bank 16 Punkte oder weniger hat, muss sie weitere Karten kaufen, ob sie will oder nicht. Ab 17 Punkten ist es laut Regel wiederum verboten weitere zu erwerben. Hier haben Sie als Spieler durchaus einen Vorteil.

Nutzen Sie die Versicherung

Ist die offene Dealerkarte ein Ass, können Sie sich gegen ein Blackjack versichern. Sie müssen hierfür den gleichen Einsatz tätigen, der regulär gesetzt wurde. Beispiel: 10 Euro. Hat der Dealer ein Blackjack, bekommen Sie in dem Fall 20 Euro ausbezahlt – Sie bekommen Ihren Einsatz somit zurück. Sollte dieser keinen Blackjack haben, können Sie normal weiterspielen.

Hand teilen – splitten

Haben Sie mit der ersten Hand ein Paar. Zb. zwei 10er oder zwei König Herzen, können Sie Ihre Hand splitten. Hierfür ist nochmal der gleiche Einsatz notwendig. Wurde dieser getätigt, bekommen Sie eine neue Karte und im Endeffekt spielen Sie mit zwei Händen weiter.

Double Down – Einsatz verdoppeln

Falls Sie möchten, können Sie Ihren Einsatz während des Spieles verdoppeln. Falls Sie 11 Punkte haben, lohnt sich das Risiko. Vielleicht kommt als nächstes eine 10 und Sie gewinnen doppelt so viel. Da Sie beim Verdoppeln nur noch eine weitere Karte erhalten, könnt dies auch bedeuten, dass Sie mit der nächsten Karte alles verlieren.

Wetten Sie auf die andere Spielerhand

Bei einigen Casinos ist es möglich, dass Sie auf die Hände anderer Mitspieler setzen dürfen. Jedoch müssen alle Plätze besetzt sein. Sie selbst nehmen nicht am Spiel teil, können sich aber an jemand dranhängen, der Ahnung von der Materie hat. Ideal für Anfänger, die Ihre Gewinnchance erhöhen möchten.

Vorzeitig aufgeben

In manchen Casinos ist es möglich, dass Sie vorzeitig aussteigen können, wenn die erste offene Karte des Dealers ein Ass ist oder einen Wert von 10 hat. Meistens erhalten Sie die Hälfte Ihres Einsatzes zurück.

Noch mehr Blackjack Tipps finden Sie auf unserem spannenden Blog:

Menu